Aktuelle Informationen zur Durchführung des allgemeinen Studierfähigkeitstests

Stand: 11.04.2022 (Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen zu den untenstehenden bzw. ggfs. aktualisierten Regelungen erhalten Sie wenige Tage vor Ihrem Testtermin zusätzlich per E-Mail.

Für die Hochschulen gelten seit dem 3. April die allgemeinen Corona-Regelungen des Landes. Nach IfSG entfallen an den Hochschulen somit sowohl die 3G-Regel durch Kontrolle an den Gebäudeeingängen, als auch die Maskenpflicht in Hochschulgebäuden. Um jedoch zu verhindern, dass die Fortführung des Präsenzbetriebs kurz- oder mittelfristig gefährdet wird, bleibt die Beachtung angemessener Hygienemaßnahmen weiterhin von großer Bedeutung.
 

  • Zur Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden die Prüfungsräume nur zur Hälfte besetzt.
  • Tragen Sie zu Ihrem eigenen Schutz, aber auch zum Schutz aller Beteiligten eine FFP2- oder eine andere medizinische Maske, in allen Räumlichkeiten des DHBW CAS, in dem sich auch das ZHL Testzentrum befindet. Unterstützen Sie uns durch verantwortungsvolles Tragen einer Maske, den Prüfungsbetrieb weiterhin zuverlässig und ohne krankheitsbedingte Personalausfälle und Terminabsagen fortführen zu können.
  • Halten Sie sowohl vor als auch im Gebäude des DHBW CAS einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ein.
  • Bringen Sie unbedingt Folgendes zu Ihrem Prüfungstermin mit, andernfalls ist eine Teilnahme an dem Prüfungstermin nicht möglich:
     
    • Amtlicher Lichtbildausweis, d.h. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein im Original
    • Zulassungsbescheid, den Sie per Post vom Testzentrum erhalten haben
  • Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, neben der oben genannten Maske, ebenso dem Wetter entsprechende Kleidung zu tragen bzw. mitzubringen, da die Prüfungsräume regelmäßig gelüftet werden.
  • Ihr Testergebnis können Sie nach Bedarf ca. 20 Minuten nach Testende vor Ort erhalten. Wenn Sie nicht zur Testergebnisausgabe vor Ort bleiben können, wird Ihnen das Testergebnis stattdessen per Post zugesandt werden.

Wir appellieren eindringlich an alle Prüfungsteilnehmer*innen, auf eventuelle eigene Krankheitssymptome zu achten. Kommen Sie niemals krank zur Prüfung!

Prüfungsteilnehmer*innen, die sich nach den Regularien der Corona-Verordnung Absonderung oder Coronavirus-Einreiseverordnung in häuslicher Absonderung aufhalten müssen, dürfen nicht zur Prüfung erscheinen.