Nach der Antragstellung

Antragsbearbeitung und Bescheide

Nach Eingang Ihres schriftlichen Antrags auf Zulassung am Testzentrum wird dieser durch das Testzentrum bearbeitet. (Ab dem Zeitpunkt des Eingangs Ihres schriftlichen Antrags handelt es sich um einen gebührenpflichtigen Antrag, siehe auch Gebühren.)

Eine automatische Eingangsbestätigung Ihres Antrags erhalten Sie nicht.

Sollten Rückfragen zu Ihrem Antrag bestehen, werden Sie vom Testzentrum unter der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse oder Telefonnummer kontaktiert.

Nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Antrags erhalten Sie vom Testzentrum – ebenfalls per Post – Ihre Bescheide.

Schriftliche Prüfung

Wenn Sie einen Zulassungsbescheid erhalten und die Gebühr gemäß der im Gebührenbescheid genannten Frist überwiesen haben, können Sie zum Termin für die schriftliche Prüfung der Eignungsprüfung kommen. 
 

  • Bringen Sie zur schriftlichen Prüfung unbedingt Ihren Zulassungsbescheid und Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Die Vorlage der o.g. Dokumente ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung!
  • Finden Sie sich 30 Minuten vor Prüfungsbeginn in dem im Zulassungsbescheid angegebenen Warteraum ein. Dort werden Sie dann abgeholt und zum Prüfungsraum gebracht, in dem die Anmeldung und Einweisung erfolgt.
  • Hinweise zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten finden Sie unter Wegbeschreibung

 

Checkliste für die schriftliche Prüfung

  1. Ich habe mich gut auf die schriftlichen Klausuren vorbereitet
  2. Ich habe meinen Personalausweis/Reisepass dabei
  3. Ich habe meinen Zulassungsbescheid dabei
  4. Ich habe ggfs. zulässige Hilfsmittel dabei (ob und welche Hilfsmittel bei einer Klausur zulässig sind, erfahren Sie unter Beispielklausuren)
  5. Ich habe mich über Anfahrt und Örtlichkeiten informiert
  6. Ich habe ausreichend Zeit für die Anfahrt eingeplant

Korrektur der schriftlichen Klausuren

Nach Abschluss der schriftlichen Prüfung werden die Klausuren von den Prüfer*innen korrigiert. In der Regel dauert dies ca. sechs Wochen. Sobald die korrigierten Klausuren dem Testzentrum vorliegen, können Ihre Zwischenbescheide erstellt werden. Abhängig von den Noten der schriftlichen Prüfung erhalten Sie entweder einen Zwischenbescheid über die Zulassung zur mündlichen Prüfung oder einen Zwischenbescheid über das Nichtbestehen der Eignungsprüfung.

Mündliche Prüfung

Wenn Sie einen Zwischenbescheid über die Zulassung zur mündlichen Prüfung der Eignungsprüfung erhalten haben, können Sie zu dem im Zwischenbescheid genannten Termin zur mündlichen Prüfung kommen. 
 

  • Bringen Sie zur mündlichen Prüfung unbedingt Ihren Zwischenbescheid und Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Die Vorlage der o. g. Dokumente ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung!
  • Finden Sie sich rechtzeitig vor Prüfungsbeginn vor dem im Zwischenbescheid angegebenen Raum ein. 

 

Checkliste für die mündliche Prüfung

  1. Ich habe mich gut auf die mündliche Prüfung vorbereitet
  2. Ich habe meinen Personalausweis/Reisepass dabei
  3. Ich habe meinen Zwischenbescheid dabei
  4. Ich habe mich über Anfahrt und Örtlichkeiten informiert
  5. Ich habe ausreichend Zeit für die Anfahrt eingeplant

Kontakt

Das Testzentrum ist zu folgenden Zeiten telefonisch für Sie erreichbar: 
 

Montag13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag13.00 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 - 12.00 Uhr

Nach oben