Anmeldung Schritt 2: Schriftlicher Antrag

Schritt 2 des zweistufigen Anmeldeverfahrens ist der schriftliche Antrag auf Zulassung.

Nach der Online-Reservierung (Schritt 1 des Anmeldeverfahrens) ist der schriftliche Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen spätestens 4 Wochen vor dem Testtermin postalisch beim Testzentrum einzureichen. Andernfalls verfällt Ihr vorläufig reservierter Testtermin.

Eine Zusendung der Unterlagen per E-Mail wird nicht berücksichtigt! 

 

Benötigte Unterlagen

Checkliste für den Antrag auf Zulassung zur Deltaprüfung:


1. Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular

2. Tabellarischer Lebenslauf

3. Aktueller Nachweis über die (angestrebte) Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife* als Abschrift (Kopie), beglaubigte Kopie oder im Original.

Wir empfehlen Ihnen dringend, uns keine Originale von Zeugnissen oder Verträgen zuzusenden, da diese auf dem Postweg verloren gehen könnten. Beglaubigte Kopien oder Abschriften hiervon sind ausreichend. 

    Bitte beachten Sie:

    • Die (angestrebte) Fachhochschulreife / fachgebundene Hochschulreife muss nach dem Schulgesetz von Baden-Württemberg anerkannt sein, d.h. auch in Baden-Württemberg zu einem Studium berechtigen. Andernfalls ist eine Zulassung nicht möglich.
    • Welche Unterlagen in Ihrem Fall als Nachweis über die (angestrebte) Fachhochschulreife / fachgebundene Hochschulreife notwendig sind, hängt u.a. davon ab, was zum Zeitpunkt der Antragsstellung der aktuellste Nachweis ist und welche Art von Bildungsgang Sie besuchen, z. B.:

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag das Zeugnis der Fachhochschulreife/fachgebundenen Hochschulreife bei.
    Falls auf Ihrem Zeugnis ggfs. steht, dass dieses nur in Verbindung mit weiteren Nachweisen gültig ist, so fügen Sie Ihrem Antrag ergänzend ebenfalls diese Nachweise bei.

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag eine Schulbescheinigung des aktuellen Schuljahres (nicht Halbjahreszeugnis o.ä.) bei, aus der ersichtlich ist, dass Sie gegenwärtig einen zur Fachhochschulreife/fachgebundenen Hochschulreife führenden Bildungsgang besuchen.

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag eine Anmeldebestätigung bei, aus der hervorgeht, dass Sie für einen zur Fachhochschulreife/fachgebundenen Hochschulreife führenden Bildungsgang verbindlich (!) aufgenommen sind.

    Eine vorläufige oder vorbehaltliche Zusage, die z. B. voraussetzt, dass noch für die Aufnahme notwendige Nachweise einzureichen oder andere Bedingungen (bspw. Notendurchschnitt, Bestehen der Berufsabschlussprüfung) zu erfüllen sind, ist nicht ausreichend für eine Zulassung zum allgemeinen Studierfähigkeitstest der Deltaprüfung.

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag eine Schulbescheinigung des aktuellen Schuljahres bei, aus der auch ersichtlich ist, dass Sie in dem betreffenden Bildungsgang den optionalen Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife besuchen.

    Alternativ dazu können Sie Ihrem Antrag auch eine „reguläre“ Schulbescheinigung – d. h. ohne Hinweis auf den Besuch des Zusatzunterrichts in diesem Bildungsgang – beifügen und ergänzend dazu einen separaten Nachweis, aus dem der Besuch des Zusatzunterrichts ersichtlich ist (z.B. das aktuellste Halbjahreszeugnis, aus dem die Belegung der Fächer des Zusatzunterrichts ersichtlich ist).

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag eine Schulbescheinigung bei, um den angestrebten schulischen Teil der Fachhochschulreife nachzuweisen, ebenso wie einen Nachweis darüber, dass Sie den berufsbezogenen Teil der Fachhochschulreife absolviert haben, gerade absolvieren oder absolvieren werden.

    In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag die Bescheinigung über den schulischen Teil der Fachhochschulreife bei, die Ihre Schule ausstellt, wenn Sie sie mit deren Erwerb verlassen haben, ebenso wie einen Nachweis darüber, dass Sie den berufsbezogenen Teil der Fachhochschulreife absolviert haben, gerade absolvieren oder absolvieren werden.

    Bitte wenden Sie sich für die Bewertung Ihrer ausländischen Bildungsnachweise an die Zentrale Auslandskoordination der DHBW. Das Testzentrum ist nicht zuständig für die Bewertung ausländischer Bildungsnachweise und kann Ihnen hierüber keine Auskunft geben.

    Nur wenn Ihr im Ausland erworbener Bildungsabschluss für ein Studium an der DHBW als eine fachgebundene Hochschulreife, die nicht zum Studium des angestrebten Studiengangs berechtigt, oder als Fachhochschulreife anerkannt ist, ist eine Absolvierung der Deltaprüfung notwendig und möglich. In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag einen Nachweis über Ihren ausländischen Bildungsabschluss bei, ebenso wie die von der Zentralen Auslandskoordination der DHBW ausgestellte Bescheinigung über die Bewertung Ihres ausländischen Bildungsabschlusses für den Hochschulzugang an der DHBW.

    Bitte wenden Sie sich für die Bewertung Ihrer ausländischen Bildungsnachweise an die Zeugnisanerkennungsstelle des Regierungspräsidiums Stuttgart. Das Testzentrum ist nicht zuständig für die Bewertung ausländischer Bildungsnachweise und kann Ihnen hierüber keine Auskunft geben.

    Nur wenn Ihr im Ausland erworbener Bildungsabschluss in Baden-Württemberg bzw. Deutschland als eine fachgebundene Hochschulreife, die nicht zum Studium des angestrebten Studiengangs berechtigt, oder als Fachhochschulreife anerkannt ist, ist eine Absolvierung der Deltaprüfung notwendig und möglich. In diesem Fall legen Sie Ihrem Antrag einen Nachweis über Ihren ausländischen Bildungsabschluss bei, ebenso wie die vom Regierungspräsidium Stuttgart ausgestellte Bescheinigung über die Bewertung Ihres ausländischen Bildungsabschlusses für den Hochschulzugang in Baden-Württemberg bzw. Deutschland.

    Falls Sie sich nicht sicher sind, zu welchem Abschluss der von Ihnen besuchte Bildungsgang führt, erkundigen Sie sich am besten an Ihrer Schule oder sehen auf dem ggfs. bereits vorliegenden Abschlusszeugnis nach.

    Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Ihnen vorliegende Nachweis über den (angestrebten) Abschluss ausreichend für eine Zulassung zum allgemeinen Studierfähigkeitstest ist, können Sie sich für Rückfragen gerne telefonisch oder per E-Mail an das Testzentrum wenden, bevor Sie den schriftlichen Antrag auf Zulassung stellen.

    Hinweis: 
     

    • Bitte achten Sie darauf, dass das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben ist und Ihrem Antrag alle erforderlichen Unterlagen beigefügt sind. Laut § 4 Absatz 2 der Satzung der DHBW über die Deltaprüfung für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife oder mit fachgebundener Hochschulreife (Prüfungsordnung Deltaprüfung) vom 13. März 2015, in der Fassung vom 14. Dezember 2016, ist die Zulassung zum allgemeinen Studierfähigkeitstest zu versagen, wenn die Unterlagen nach § 3 Absätze 5 und 6 nicht rechtzeitig vorgelegt werden. 
       
    • Für jeden Antrag auf Zulassung zum allgemeinen Studierfähigkeitstest im Rahmen der Deltaprüfung wird eine Gebühr in Höhe von 160 € erhoben. Die Gebühr entsteht mit dem Eintreffen Ihrer schriftlichen Anmeldung am Testzentrum, d.h. ab diesem Zeitpunkt handelt es sich um einen gebührenpflichtigen Antrag. (Den Gebührenbescheid hierüber erhalten Sie per Post, nachdem Ihr Antrag vom Testzentrum bearbeitet wurde.)

    Antrag stellen

    Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular mit allen erforderlichen Unterlagen (siehe oben) fristgerecht per Post an:

    Duale Hochschule Baden-Württemberg
    Center for Advanced Studies
    ZHL Testzentrum 
    Bildungscampus 13
    74076 Heilbronn

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch unsere FAQ.

    Und so geht es nach der Antragstellung weiter...

    Kontakt

    Das Testzentrum ist zu folgenden Zeiten telefonisch für Sie erreichbar: 
     

    Montag13.00 - 16.00 Uhr
    Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
    Mittwoch13.00 - 16.00 Uhr
    Donnerstag13.00 - 16.00 Uhr
    Freitag09.00 - 12.00 Uhr

    Nach oben